Einnahmen aus der Rennwett- und Lotteriesteuer

Daniel Oetzel, sportpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft, fragte den Senat vor dem folgenden Hintergrund: 02.07.2015

Die Rennwett- und Lotteriesteuer ist eine der noch ltesten gebruchlichen Steuerarten in Deutschland. Sie findet ihre Grundlage im Rennwett- und Lot- teriegesetz (RWLG), einem Bundesgesetz, welches den Lndern die Verwal- tung der Steuer bertrgt und diesen auch die daraus entstehenden Ein- nahmen zubilligt. Sowohl Einnahmen aus Pferdewetten an einem Totalisator und jene bei einem Buchmacher geschlossenen Wetten als auch Sportwet- ten von inlndischen und auslndischen A nbietern, die im Inland veranstaltet werden, unterliegen der Abgabe. Somit unterliegen auch ber das Internet abgeschlossene Sportwetten der Abgabe gem 17 RWLG.

Vor diesem Hintergrund frage ich den Senat:

Download der SKA
!
!
!
!
!
!
!
!
!