Vereinbarung zur Verbesserung der Betreuungsqualitt in Hamburger Krippen und Kitas

Daniel Oetzel, sportpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft, fragte den Senat vor dem folgenden Hintergrund: 30.04.2015

Um die Betreuungsqualitt, mithin die Fachkraft-Kind-Relation, in Hamburger Krippen und Kitas zu verbessern einigten sich die Mitglieder der Vertrags- kommission im Dezember 2014 auf entsp rechende Eckpunkte. Dabei wurde vereinbart, dass die Kita-Trger ci rca 40 Millionen Euro und die Freie und Hansestadt Hamburg (FHH) beziehungsweise der Bund circa 80 Millionen Euro zur Finanzierung des Vorhabens beitragen werden. Zur Identifikation entsprechender Fi nanzierungsspielrume im Kita-Gut- schein-System wurde Medienberichten zufolge vonseiten der BASFI ein Gut- achten in Auftrag gegeben.

Vor diesem Hintergrund frage ich den Senat:

Download der SKA
!
!
!
!
!
!
!
!
!