Kinderschutzhuser in Hamburg belegt?

Daniel Oetzel, sportpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft, fragte den Senat vor dem folgenden Hintergrund: 03.11.2016

Laut Medienberichterstattung sind die fnf Hamburger Kinderschutzhuser berbelegt und es gibt keine freien Pltze fr Kinder in Not. In drei Fllen soll die garantierte unmittelbare Aufnahme von kleinen Kindern und Suglingen sogar gescheitert sein. Auch im Kinder- und Jugendnotdienst, welcher fr die Aufnahme von Klein- kindern ungeeignet ist, sollen die Kapazitten zeitweise derart ausgelastet gewesen sein, dass Jugendliche haben in Zelten bernachten mssen.

Download der SKA
!
!
!
!
!
!
!
!
!