Bessere Qualittssteuerung fr die Hamburger Kindertagesbetreuung

Daniel Oetzel, sportpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft, beantragte vor dem folgenden Hintergrund: 02.12.2016

Die Qualitt von Kindertagesbetreuung lsst sich anhand vieler unterschiedlicher Kri- terien bemessen. Mageblich fr die gute Qualitt einer Einrichtung ist der Personalschlssel. Erziehe- rinnen sollen jedes Kind individuell frdern, Bildungsempfehlungen umsetzen, Sprach- frderung untersttzen, die Entwicklung der Kinder dokumentieren und eine gute Elternarbeit machen. Nur mit einer guten und kindgerechten Erzieher-Kind-Relation haben die pdagogischen Fachkrfte ausreichend Zeit, auf jedes einzelne Kind einzu- gehen und den gestiegenen Anforderungen an ihren Beruf gerecht zu werden. Es gibt jedoch keine bundesweit einheitlichen (Mindest-)Standards fr die Kindertagesbetreu- ung, sodass die Qualitt der Betreuung letztlich vom Wohnort der Eltern abhngt. Dabei haben Hamburgs Familien leider das Nachsehen. Um damit zumindest einen Teil der Qualitt der Kinderbetreuung in der Freien und Hansestadt Hamburg durch den Haushalt steuerungsfhig abzubilden, ist die Einfh- rung entsprechender Kennzahlen in den Haushalt zwingend notwendig.

Download des Antrages
!
!
!
!
!
!
!
!
!