Richtlinien fr die Schaffung von Erholungs-, Spiel- und Sportanlagen

Daniel Oetzel, sportpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft, fragte den Senat vor dem folgenden Hintergrund: 03.04.2017

Laut Senatsantwort auf die Schriftliche Kleine Anfrage 21/8199 orientiert sich der Bedarf an ffentlichen Sportpltzen in Hamburg noch immer an den std- tebaulichen Orientierungswerten der Richtlinien fr die Schaffung von Erho- lungs-, Spiel- und Sportanlagen in der III. Fassung von 1976. Danach liegt der Bedarf an nutzbarer Sportflche bei 3,5 qm pro Einwohner.

Download der SKA
!
!
!
!
!
!
!
!
!