Personalschlssel in Kitas

Daniel Oetzel, sportpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft, fragte den Senat vor dem folgenden Hintergrund: 22.05.2017

Erklrtes Ziel des Senats ist es, mittelfristig eine Verbesserung des Fach- kraftschlssels im Krippenbereich auf 1:4 zu erreichen.1 Diese Qualittsver- besserung soll im Rahmen eines mehrjhrigen Prozesses schrittweise umgesetzt werden. Auch der Koalitionsvertrag zwischen SPD und GRNEN aus dem Jahr 2015 gibt als Zielmarke eine reale Fachkraft-Kind-Relation von 1 zu 4 im Krippen- bereich und von 1 zu 10 im Elementarbereich2 bis zum Doppelhaushalt 2025/2026 aus. Ein rechnerischer Betreuungsschlssel von 1 zu 4 soll im Krippenbereich bereits bis zum 01. August 2019 realisiert sein. Die Hamburger Eltern knnen sich darauf verlassen, dass wir alle Anstren- gungen unternehmen, dieses Ziel bis 2019 zu erreichen, erklrte die zustndige Senatorin im Juni 2016. Im Hamburger Kita-System mssen die Kitas ihre Personalbesetzung an die Belegung anpassen. Dabei haben sie die Vorgabe einzuhalten, im Jahres- durchschnitt mindestens 90 Prozent der durch die Gutscheinentgelte refinan- zierten Fachkraftstellen besetzt zu haben.3

Download der SKA
!
!
!
!
!
!
!
!
!