Global Active City

Daniel Oetzel, Sprecher für Wissenschaft, Familie und Sport der FDP-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft, fragte den Senat vor dem folgenden Hintergrund: 23.05.2018

Wie das Hamburger Abendblatt berichtet, bewirbt sich die Freie und Han- sestadt Hamburg um die Auszeichnung als Global Active City.1 Bei diesem Label handelt es sich um eine Auszeichnung, die von der Nichtregierungsor- ganisation The Association For International Sport for All (Tafisa) fr solche Stdte verliehen wird, die ein Konzept zur Strkung des Breitensports entwi- ckelt und implementiert haben. Mit dem Masterplan Active City (MPAC) soll Hamburg bereits zwei der fnf Zertifizierungskriterien erfllt haben. Inspekto- ren der Nichtregierungsorganisation Tafisa sollen in den kommenden Mona- ten vor Ort in Hamburg berprfen, ob die Freie und Hansestadt Hamburg auch die brigen Zertifizierungskriterien erfllt. Im Erfolgsfall soll die Freie und Hansestadt Hamburg im Oktober 2018 die Auszeichnung als Global Active City erhalten.

Download der SKA
!
!
!
!
!
!
!
!
!