Sportfrdervertrag nicht ausreichend, um Vereinen nachhaltig zu helfen

Daniel Oetzel, sportpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft, teilte vor dem folgenden Hintergrund mit: 15.06.2016

Zum heute unterzeichneten Sportfrdervertrag sagt der sportpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Daniel Oetzel:

Auch mit dem neuen Sportfrdervertrag bleibt die finanzielle Lage vieler Hamburger Sportvereine und des HSB stark angespannt. Der Vertrag ist leider nicht ausreichend, um die steigenden Bedarfe der Vereine nachhaltig zu decken. Besonders deutlich wird dies, wenn man sich vor Augen fhrt, dass fr die Sanierung vereinseigener Anlagen und fr die Ausstattung der Vereine und Verbnde zur Integration Geflchteter, bereits jetzt zustzliche Mittel aus Sondertpfen der Brgerschaft wie dem Sanierungsfonds eingeworben werden sollen. Wir htten uns ein deutlich strkeres Signal von Senator Grote fr den Sport in Hamburg gewnscht.